Der Stall


„Im geeigneten Rahmen lösen sich Probleme fast von selbst.“ (Hubert Möhrle) Seminarraum und Heimat für die Tiere ist der 2011 fertig gestellte Stall. Aus handwerklich abgebundenem Holz entstand das Gebäude in nur einem Jahr. Kompromisslose Bauweise im alpenländischen Stil zeichnet es aus. Er wurde an einem Kraftplatz im Einklang mit der Natur errichtet.

IMG_8171    IMG_5229   IMG_8155

Das Bauwerk, das von der „Zimmerei Holzwurm des Gruber Sepp“ (Burgstall/Südtirol) errichtet wurde, reflektiert die am Bauplatz gebündelten Ursprungskräfte. Diese bieten Vertrauen, Halt, Geborgenheit und Sicherheit in allen Lebenslagen –  Tugenden, die für die Arbeit mit und um Humisal® enorme Bedeutung haben. Das Stallgebäude mit Seminarraum, die Tiere, sowie der Ort selbst bilden ein einzigartiges Milieu. Es gleicht einem Ensemble, einer Komposition und ist bestens geeignet für Menschen und Unternehmen in fundamentalen Veränderungsprozessen. Auch ohne viele Worte erhalten Menschen auf dem Möhrlehof Zugang zu Inspiration, Kreativität, Motivation und Selbstsicherheit. Der Mensch erhält Anregung zur Gestaltung des weiteren Lebensweges oder des Unternehmens. Die Fähigkeit, Dinge ohne Worte zu begreifen, ist vor allem bei Kindern noch besonders ausgeprägt. Der Kontakt zur Natur und die Nähe zu den Tieren ist für Kinder ein Bedürfnis. Daher besuchen Kinder der Grundschule Großschönach wie auch  Kinder der umliegenden Kindergärten Lautenbach, Aftholderberg unseren Hof. Sie haben schon an verschiedenen Aktionen teilgenommen wie Pflanzaktion oder Teilnahme am Projekt Zukunft säen.

75(!) Kinder säen für eine gentechnikfreie Zukunft.   P1000549 P1000550